Portugal im umgebauten Van

Sie sind auf der Suche nach einer Idee fürIhren nächsten Urlaub, Sie mögenAusflüge in völliger Freiheit, in Ihremeigenen Tempo, also keine Sorge, mietenSie einen Wohnmobil bei WeVan undmachen Sie einen unvergesslichen Ausflugin Portugal. Von Biarritz aus erreichen SieNordostportugal in etwas mehr als 6 Stunden.

Dann führt Sie Ihre Reise zu den Küstendes Atlantiks, für einen langen Abstiegnach Süden, und einen Aufstieg durch dasLandesinnere, weniger befahren, abernicht weniger interessant, besonders ineinem ausgestatteten Van. Oderumgekehrt, Sie entscheiden sich... Siebeginnen Ihre portugiesische Reise mitder mittelalterlichen Stadt Bragança, inder Region Porto e Norte, die, wie derName schon sagt, im Norden liegt undderen Regionalhauptstadt Porto ist. Hierwurde Portugal geboren, in dieserBergregion. Sie fahren weiter in RichtungMeer, indem Sie die Städte Chaves undBraga überqueren, die einen Besuch wertsind, dann erreichen Sie dasLandschaftsschutzgebiet, zwischen demHafen von Esposende und Ofir. Folgen Sieder Küste bis zum unübersehbaren Porto, an der Mündung des Douro.

Genießen Sie die typischen Bolinhos deBacalhau (Kabeljaufritte) auf einerTerrasse im Stadtteil Ribeira und, fürdiejenigen, die nicht mit demumgerüsteten Van fahren wollen, dieguten Weine der Region, den berühmtenPortwein, Douro-Weine oder einen VinhoVerde, auf einer Terrasse im StadtteilRibeira. Die portugiesischen Küsten bietenviele berühmte Surfspots: Espinho, Praiado Norte (Strand) in Nazare, Peniche oder, an der Costa Vicentina, weiter südlich, Arrifana und Sagres. Faulpelze haben dieQual der Wahl zwischen den schönstenStränden Portugals, den Stränden in denDünen von Sao Jacinto in Aveiro und Ossoda Baleia in Pombal, zwischen Porto undLissabon, den wilden Stränden (außerhalb der Saison)... von Galapos undFigeirinha nach Setubal, südlich vonLissabon und schließlich noch weitersüdlich, an der Algarve, der Strand vonMarinha in Lagoa, umgeben von Klippen, die zu den 100 schönsten Stränden derWelt gehören, genau das! Nur ein kleinerNachteil, vor allem an der Atlantikküste, die Wassertemperatur ist nicht immersehr hoch, auch nicht im Sommer... Nach diesen wenigen nautischen Überlegungen setzen wir unsere Reise in einem Mietwagen fort, wo wir ihn in Porto gelassen haben und fahren nun durch die Region Centro de Portugal (Übersetzungsbedarf?). Machen Sie einen kleinen Abstecher ins Landesinnere und besuchen Sie Coimbra und seine Universität, die älteste Portugals, die hübschen Städte Leiria und Sintra, die durch ihre Paläste Pena, Seteais und Monserrate berühmt wurden. Sie befinden sich vor den Toren von Lissabon, der Hauptstadt der Region Lisboa und Portugals. An den Ufern des Tejo spüren Sie den Ruf des Meeres, als die großen Entdecker: Vasco de Gama, Henri der Seefahrer, Pedro Alvares Cabral... ob am Fuße des Belem-Turms oder auf der anderen Seite des Tejo, am Ponto-Finale, dem Restaurant am Ende der Welt, das seinen Namen so gut trägt. Nach dem Besuch von Mosteiro dos Jerónimos probieren Sie das typische portugiesische Gebäck, das Pastel de Nata, wo es bei Pastéis de Belém hergestellt wurde. Auch der Schwanz ist Teil der Zeremonie...

Setzen Sie Ihre südliche Suche fort undfolgen Sie der unberührten Küste desAlentejo mit seinen langen feinenSandstränden zwischen der Mündung desSado und Zambujeira do Mar, vorbei amFischereihafen von Sines, nördlich dessüdwestlichen Alentejo-Naturparks undder Vicentine Coast, einem herrlichenSpielplatz zum Wandern undMountainbiken. Wenn Sie außerhalb derSaison reisen, fahren Sie an die Algarve, eine der berühmtesten RegionenPortugals, vielleicht ein wenig zu viel, besonders für Vanlife-Enthusiasten... Es gibt viele Golfplätze und die Altstädtevon Lagos, Faro und Tavira, am Tor zuSpanien, sind einen Besuch wert. Es ist ander Zeit, nach Norden zurückzukehren, aber der innere Reichtum Portugals istimmer noch sehr hoch. Durchqueren Sieden Osten des Alentejo und durchquerenSie viele weiße Städte und Dörfer, die Siean Andalusien erinnern, abzüglich derMenschenmassen, Evora und Elvas, diezum Weltkulturerbe gehören, Monsaraz, Vila Viçosa und seinen Palast der Herzögevon Bragança... So viele Nuggets, die inLandschaften entstehen, in denenOlivenbäume und Korkeichen zahlreichersind als Touristen. Entdecken Sie einigeerstaunliche Orte, darunter den Cromlechdes Almendres, eine Reihe von mehrerenDutzend kreisförmig angeordnetenMenhire, einen unerwarteten Anblick inder Ferne unserer Bretagne oder dieweißen Marmorbrüche von Estremoz. Esist noch ein langer Weg nach Bragança, Ihrem Ein- und Ausreisepunkt ausPortugal, aber keine Sorge, es gibt nochviel zu entdecken, vor allem die StädteCastelo-Branco, Viseu und Vila-Real.

Undfür Ihre Reise im Kleinbus, in Portugal, empfehlen wir Ihnen, sich von Ihrer WeVanBiarritz-Vermietung zu trennen.