Wochenende in Cotentin im Van

Cotentin liegt im Departement Manche inder Normandie und lädt Sie zu einemvöllig exotischen Campervan-Abenteuerein.

Diese Halbinsel, umgeben vomÄrmelkanal, bietet eine Vielzahl vonwilden Meereslandschaften: Dünen, Klippen, Moore, große Strände, Landzungen und kleine Häfen. Siebewegen sich in wenigen Kilometern voneinem zum anderen und haben denEindruck, gleichzeitig in der Normandie, der Bretagne, Schottland und Irland zureisen.
Von Caen, der Hauptstadt von Calvados, erreichen Sie die Küste, bevor Sie denCotentin erreichen. Sie befinden sich imHerzen der Landeplätze vom Juni 1944 mit unter anderem dem Hafen vonArromanches, Omaha Beach, Pointe duHoc und am Eingang zum Cotentin, UtahBeach. Geschichtsliebhaber werden inBayeux und seinem berühmten BayeuxTapestry Halt machen und die Geschichteder Eroberung Englands durch William theConqueror erzählen. Nehmen Sie dieKüstenstraße, die entlang des großenFeinsandstrandes von Ravenoville-Plageverläuft, und parken Sie Ihren Van inSaint-Vaast la Hougue, um mit einemamphibischen Boot zur Insel Tahitou undzum Vauban-Turm, einem UNESCO-Weltkulturerbe, zu fahren.

Ein paar Kilometer entfernt liegt dercharmante Hafen von Barfleur, der zu denschönsten Dörfern Frankreichs zählt. Genießen Sie wilde Barfleur-Muscheln mitPommes frites, serviert mit einer SchüsselApfelwein. Du bist in der Normandie! Einekleine Übung nach dem Mittagessen, besteigen Sie die 75 Meter desLeuchtturms von Gatteville, demzweithöchsten Leuchtturm Europas. IhreBelohnung: ein herrlicher Blick auf dieKüste von Cotentin, das Dorf Barfleur unddie Landschaft der Normandie. Du bistpraktisch auf dem Gipfel des Cotentin, imNordosten. Viele Nachtlokale stehen Ihnenzur Verfügung, um die Wildnis des Orteszu genießen, bequem installiert in Ihremgemütlichen Van. Nehmen Sie die Straßemit Blick auf hübsche Buchten, ein paarkleine Häfen und das erstaunliche FortLévy zum großen Militärhafen Cherbourg, wo Sie eine Fähre nach England oderIrland nehmen können, um einen Umwegzu machen. Aber das ist Teil eineslängeren Road-Trips...

Wenn Sie sich nicht für diese Optionentschieden haben, setzen Sie Ihre Reisein Richtung des unvermeidlichen Cap deLa Hague fort. Er verdient es, einen Tagdort allein zu verbringen. Sie können IhrenWohnmobil am kleinen Hafen von Gouryoder an der Nase von Jobourg parken undauf dem Zollpfad wandern, der sich biszum Gipfel der höchsten Klippen Europasschlängelt. Wenn Sie die Westküstehinunterfahren, machen Sie einenAbstecher zu den Dunes de Biville, dieeinen riesigen Strand dominieren, der sowild ist, dass Sie dort auch im Sommernicht eilen müssen... Sportbegeistertekönnen Surfen, Kitesurfen undSandsegeln üben. Etwas weiter südlicherwartet Sie der charmante BadeortBarneville-Carteret, der als Blaue Flaggeeingestuft ist. Klettern Sie bis zu seinerSemaphora mit atemberaubendem Blickauf die gesamte Küste und dieKanalinseln, Guernsey und Jersey, die Siemit dem Boot in weniger als einer Stundeerreichen können. Die Entdeckung desCotentin geht weiter nach Süden, und fürdiejenigen, die gerne in völlig klaremWasser schwimmen, sind andere Strände, die als Blaue Flagge eingestuft sind, bereit, sie zu empfangen: Agon-Coutainville, Coudeville, Granville, Jullouville... Ihre Reise entlang derKüste von Cotentin endet in Avranches, unweit des Mont-Saint-Michel.

Für Ihre Reise im Van, im Cotentin, empfehlen wir Ihnen, sich von Ihrer WeVanCaen-Vermietung zu trennen.