80 € de réduction avec le code MINISUN24 Code valable jusqu'au 15/07, pour toute location de minibus supérieure à 600 € en 2024

💎 80 € de réduc avec le code MINISUN24 valable jusqu'au 15/07, pour toute location de minibus > à 600 € en 2024

[NOUVEAU] Payez votre location de van en 3 ou 4 fois avec notre partenaire Alma !

[NOUVEAU] Payez votre location de van en 3 ou 4 fois avec notre partenaire Alma !

Einen ausgestatteten Van mieten, in den Landes surfen

Sanddünen, Kiefernwälder, umgebaute Vans an jeder Ecke, immer wieder Kiefern und in den Geschäften: perfekt aufgereihte Surfbretter. Campervans aus aller Welt machen hier keine Fehler. Die endlosen Strände der Landes und ihre weltberühmten Wellen sind der perfekte Spielplatz, um mit Freunden oder der Familie auf einen Surftrip zu gehen. Willkommen in den Landes, dem idealen Departement, um in einem ausgestatteten Van neue Energie zu tanken.

Hier wird das ganze Leben von der Natur, dem Wind und den angekündigten Bedingungen auf dem Wasser bestimmt. Je nach Größe und Gezeiten haben die Wellen für jeden etwas zu bieten, egal ob Anfänger oder erfahrener Surfer, und versprechen bei Sonnenuntergang oft ein ziemliches Spektakel. Ein Tipp, bevor Sie sich auf den Weg machen: Überstürzen Sie nichts am Strand. Sobald der Campervan inmitten der Pinien steht, haben die letzten Sonnenstrahlen zwischen den riesigen Baumstämmen etwas Magisches an sich! Nach der Bretagne und der Vendée nehmen Mathilde und Mathieu Sie von Bordeaux aus mit auf einen unvergesslichen Surftrip in einem umgebauten Van entlang der Strände der Landes.

Ein Reisemobil mieten

Details zum Surfsport - Der perfekte Surftrip nach Landesien

Débutant : 🌊
Intermédiaire : 🌊🌊
Confirmé : 🌊🌊🌊

Biscarrosse : 🌊🌊🌊

Schwerpunkt: Wenn dieser Name in Ihren Ohren gut klingt, dann liegt das daran, dass diese Surferstadt zu den bekanntesten an der Küste von Landes gehört und regelmäßig Wettbewerbe austrägt. Die mächtigen, röhrenförmigen Wellen sind anfangs nur für Fortgeschrittene geeignet, aber auch an kürzeren Tagen gut zu bewältigen. Von den fünf Spots, die es hier gibt, sollten Sie die nördlichen Spots bevorzugen, am besten von Juni bis Oktober. Es gibt einen Bereich in Meeresnähe, der unter Pinien liegt und sich perfekt für den Anfang eignet. Weitere Informationen finden Sie in unserem Buch Drive Your Adventure | La France en van, de la Bretagne à la Corse.

Mimizan: 🌊

Stärke: Mit seinem 10 km langen Strand bietet Mimizan zahlreiche Peaks, die oft sanfter sind als im Rest der Landes und sich daher perfekt für Anfänger eignen. Seine große Fläche ist im Sommer ideal, wenn die Line-Ups überfüllt sind. Bevorzugen Sie große Bretter und nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Manöver auf den im Hochsommer manchmal leeren Wellen zu perfektionieren, wir lieben es.

Contis, Saint-Girons : 🌊

Highlight: Wenn es an den Stränden der Landes zu voll wird, sollten Sie unbedingt die kurvigen Straßen durch den Wald zu den kleinen Städten überqueren. Contis zum Beispiel ist ein abgelegener Spot, der in zwei Teile geteilt ist: einen nördlichen, belebteren Teil und einen südlichen, wilderen Teil. Die Umgebung ist ähnlich wie in Saint-Girons, einem weiteren Hotspot weiter südlich.

Moliet, Messanges: 🌊🌊

Stärke: Hier sind die Wellen lang und hohl. Sie sind ähnlich wie die von Seignosse, Hossegor oder Capbreton. Bevorzugen Sie die Strände in der Mitte und im Süden, denn sie sind ideal für fortgeschrittene Surfer. Moliets und Messanges sind jedoch auch für Anfänger geeignet. Wie überall in den Landes können sie ab einer Höhe von 1 m technisch anspruchsvoll sein.

Vieux Boucau : 🌊🌊

Highlight: Der Hauptstrand bietet mehrere Optionen mit hübschen Gipfeln, die je nach Vorliebe nach links oder rechts abgehen, vor allem im Süden. Andere Gipfel befinden sich weiter nördlich und einige funktionieren auch bei Ebbe perfekt. Achten Sie jedoch auf die Strömungen, nehmen Sie sich die Zeit, gut zu beobachten, und wenn es okay ist, stürzen Sie sich hinein! Beachten Sie, dass das Leben in Vieux Boucau lebhafter ist als in den Städten weiter nördlich. Zum Schlafen gibt es nichts Besseres als den Bereich südlich des Lac Marin.

Capbreton : 🌊🌊

Highlight: Wenn der Swell in die richtige Richtung kommt, sorgt ein riesiger ozeanischer Graben dafür, dass Capbreton kräftige, röhrenförmige Wellen bekommt. Anfänger und Fortgeschrittene können beruhigt sein, dass Capbreton an den übrigen Tagen weniger Wellen aufnimmt und sich an großen Tagen als idealer Ausweichspot erweist, auch wenn der Bereich hinter und südlich der Blockhäuser oft schnell und hohl ist. Der riesige Parkplatz hinter der Düne spart oft viel Zeit.

Ein Surftrip in den Landes

Im Gegensatz zur Bretagne mit ihren steilen Küsten sind die Sanddünen, die den Ozean vom Wald trennen, das einzige Relief in den Landes. Sie sind entlang der gesamten Küste zu finden und bieten neben einer herrlichen Aussicht auch einen natürlichen Schutz vor dem Ozean. Da es sich bei den Dünen und Wäldern sehr oft um geschützte oder private Gebiete handelt, ist der Zugang für angepasste Fahrzeuge reglementiert. Keine Sorge, die kleinen Städte entlang der Strecke sind die Eingangstore zu den Surfspots und bieten gerne Übernachtungsmöglichkeiten unter den Kiefern oder Verpflegung für die erschöpfte Crew. Unsere Favoriten sind die großen Plätze Biscarrosse und Seignosse, die nur einen Katzensprung von den Spots entfernt sind. Sie sind besonders wild und geben einem das Gefühl, mitten im Wald zu sein. Vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Hängematte.

Die Strände von Les Landes bieten ideale Wellen für alle Niveaus. Die festen oder mobilen Surfschulen bringen Sie sicher zu den besten Plätzen. Wie überall auf der Welt sollten Sie nicht zögern, einen Kurs zu buchen und die lokalen Surflehrer zu bevorzugen. Um sich zu verpflegen und zu stärken, sollten Sie wissen, dass die Landes ein kleines Paradies für Fischliebhaber sind, begeben Sie sich zum Hafen von Capbreton! Das Departement ist auch für seine Steinpilze bekannt, aber unser kleiner Geheimtipp: ein Pastis landais, schon zum Frühstück. Mit einem Augenzwinkern für die Südländer sprechen wir hier von einer Brioche mit Orangenblüten, die perfekt zu einem Tee oder Kaffee made in der Küche des umgebauten Vans passt.

Bei einem Surftrip in den Landes kommt jeder auf seine Kosten, vorausgesetzt, man versteht, wie die Wellen auf sandigem Untergrund funktionieren und welche Strömungen es geben kann. Wir zählen daher auf Sie, dass Sie die Sicherheits- und Verhaltensregeln an den Spots einhalten, aber auch außerhalb der Spots, denn der Pinienwald ist empfindlich und besonders anfällig für Brände. Hier finden Sie die wichtigsten Orte, an denen Sie einen Surfurlaub in einem ausgebauten Van in den Landes unbeschwert genießen können. Egal, ob Sie Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi sind, begeben Sie sich ohne zu zögern auf einen unvergesslichen Surftrip, bei dem Sie der Natur ganz nah sind.

Surfen in den Landes

Ein Surftrip in einem ausgebauten Van in Les Landes wird nicht wie ein Surftrip in der Bretagne aussehen. Vergessen Sie die felsigen und schroffen Küsten, hier handelt es sich um einen einzigen, langen Sandstreifen, der einige der besten Sandbänke Europas bietet. Mit anderen Worten: die besten Wellen des Westens.

Sandige Böden bieten in der Regel weichere und leichter zugängliche Wellen, aber die Landes haben die Besonderheit, dass sie den Swell gut auffangen und kleine bis mittlere Bedingungen schnell herausfordernd sein können. Für Anfängerteams ist die Wahrscheinlichkeit, auf kleine Wellen zu stoßen, zwischen April und September am größten, vor allem im Sommer, wenn die Wellen am kleinsten sind. Eine andere Möglichkeit ist, die Winterwellen zu nutzen, die jedes Jahr ein außergewöhnliches Spektakel bieten, bei dem Pro-Rider von Jet-Skis und Surfbrettern wie von einem anderen Planeten gezogen werden.

Hier wie überall muss man lernen, den Ozean zu lesen, Buchten und Strömungen zu erkennen und sich Zeit zum Beobachten zu nehmen, bevor man loslegt. Vor allem, wenn Sie glücklicherweise einen kleinen, vor Blicken geschützten Spot gefunden haben. Dank Ihres umgebauten Vans sind Sie dort sicherlich am ungestörtesten, aber auch an unbewachten Stränden. Denken Sie also daran, sich bei den Einheimischen oder auf speziellen Websites zu informieren, bevor Sie sich ins Wasser stürzen. Die perfekte Surfsession ist irgendwo da draußen, es liegt an Ihnen, alles daran zu setzen, sie zu finden.

Ein Roadtrip in einem umgebauten Van in den Landes

Les Landes ist ein Land der Abenteuer. Dieses Departement ist voll von Surfspots und fantastischen Übernachtungsmöglichkeiten. Einen ausgestatteten Van zu mieten ist sicherlich eine der besten Optionen für einen Surftrip. Ein ausgebauter Kastenwagen ist auch sehr nützlich, um Ihre Surfbretter und -ausrüstung zu lagern und schnell von einem Spot zum anderen zu transportieren. Denken Sie daran, nach Dachgepäckträgern zu fragen, aber auch an eine Außendusche, um Ihre Ausrüstung abzuspülen, und an eine zwischen zwei Kiefern gespannte Leine, um die Neoprenanzüge zu trocknen. Apropos: Wenn Sie auf der Suche sind, können Sie Bretter und Neoprenanzüge ganz einfach und für mehrere Tage in der Zone Pédebert in Soorts-Hossegor, the place to be der Surfshops, ausleihen.

Damit Sie Ihren Surftrip noch mehr genießen können, sollten Sie nicht zögern, zu schummeln! Eine riesige Militärzone wird Sie daran hindern, die gesamte Küste der Landes in vollen Zügen zu genießen. Nutzen Sie also die Gelegenheit, um die Landes zu verlassen und etwas weiter nördlich zwischen Biscarrosse und dem Bassin d'Arcachon zu erkunden. Sie werden auf die Dune du Pyla und andere typische Austernzüchterdörfer stoßen, während die Wellen immer in Reichweite sind! Es steht Ihnen frei, auch die Seen und das Binnenland zu erkunden, die in der Sommersonne besonders schön sind.

Für Ihren Roadtrip mit dem Van in den Landes haben Sie zwei Möglichkeiten, sich fortzubewegen: die Autobahn entlang der gesamten Küste oder die kleinen Straßen im Landesinneren, die jedes Dorf mit den Kiefern verbinden. Da sich unsere umgebauten Vans auf kleinen Straßen ebenso wohl fühlen wie auf Schnellstraßen, können Sie sich in Rekordzeit frei vom Norden in den Süden des Departements bewegen, aber auch die bewaldeten Landschaften der Landes in Ihrem eigenen Tempo genießen. Wann soll es losgehen?